OrthoanalyticOrthoanalyticOrthoanalytic

Fortbildungen

Fortbildung Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) – versteckt und chronisch?              

Vom 21/11/2019 09:00 
bis 21/11/2019 16:30

NMU sind weit verbreitet. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist davon betroffen. Die Ätiologie ist enorm vielfältig und dementsprechend mannigfach sind die klinischen Symptome. Unter Berücksichtigung von Anamnese, Begleiterkrankungen und Therapien kann die Labordiagnostik ganz gezielt eingesetzt werden.

An diesem Kurs lernen Sie im Bereich der nicht-toxischen NMU‘s die unterschiedlichen Reaktionstypen und die dazugehörigen labordiagnostischen Möglichkeiten kennen.

Kosten: 160.- inkl. Essen und Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Philip Horsch
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Bioanalytica Aareland, Industriestrasse 78 
4600 Olten,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Die klassische und molekulargenetische Stuhldiagnostik              

Vom 03/03/2020 09:00 
bis 03/03/2020 16:30

Die labormedizinische Diagnostik entwickelt sich insbesondere auch in der Mikrobiomanalytik in rasanter Geschwindigkeit weiter und eröffnet so neue Möglichkeiten, Krankheitsbilder zu erkennen und daraus neue therapeutische Ansätze abzuleiten. Bis vor kurzem war es mit der aufwendigen Kultivierung einzelner Bakterienstämme lediglich möglich, einen Bruchteil des Mikrobioms zu erfassen. Heute können wir mittels neuer Verfahren (Next Generation Sequencing (NGS)) eine grosse Zahl von Bakterien und Parasiten taxonomisch bestimmen.

An diesem Kurs lernen Sie die Möglichkeiten der funktionellen Stuhldiagnostik und deren Therapieoptionen kennen.

Kosten: CHF 160.- inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Ulrike Jambor de Sousa
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Bioanalytica Aareland, Industriestrasse 78 
4600 Olten,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Das Mikrobiom und seine Therapie - Das Aufbau-Seminar              

Vom 17/03/2020 13:30 
bis 17/03/2020 17:00

Dieses Halbtagesseminar ist ein Praxisseminar. Sie lernen die Drei-Stufen-Therapie der Stuhldiagnostik kennen, und zwar die Neutralisations-, die antientzündliche- und die Aufbauphase. In einem Workshop werden Sie selbst Therapiepläne erstellen und weiterführendes Fachwissen darüber erlangen, was Sie langfristig für die Gesunderhaltung des Mikrobioms tun können. Konkret: Welchen Einfluss haben Ernährung, Stress und Umweltfaktoren wie z.B. endokrine Disruptoren?

Ziel: Eigenständige Erstellung der Therapiepläne basierend auf der Laboranalyse und der Anamnese.

Kosten: CHF 80.- inkl. Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Ulrike Jambor de Sousa
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Bioanalytica Aareland, Industriestrasse 78 
4600 Olten,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU)– versteckt und chronisch?              

Vom 06/04/2020 13:30 
bis 06/04/2020 17:00

NMU sind weit verbreitet. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist davon betroffen. Die Ätiologie ist enorm vielfältig und dementsprechend mannigfach sind die klinischen Symptome. Unter Berücksichtigung von Anamnese, Begleiterkrankungen und Therapien kann die Labordiagnostik ganz gezielt eingesetzt werden.

In diesem Kurs lernen Sie im Bereich der nicht-toxischen NMU‘s die unterschiedlichen Reaktionstypen und die dazugehörigen labordiagnostischen Möglichkeiten kennen.

Kosten: CHF 80.- inkl. Kursunterlagen
 

Referent: Dr. sc. nat. Philip Horsch
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Ortho-Analytic, Hertistrasse 1 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Mineralstoffe, Spurenelemente und toxische Metalle              

Vom 07/05/2020 09:00 
bis 07/05/2020 16:30

Die Versorgung mit essentiellen Spurenelementen erfolgt für den Menschen ausschliesslich über Nahrungsmittel und Trinkwasser, deren Qualität und Nährstoffgehalt sich in den letzten zwei Jahrzehnten aufgrund veränderter Ernährungsgewohnheiten, der industrialisierten Landwirtschaft und der zunehmenden Globalisierung der Wertschöpfungskette massiv geändert hat. Ferner sind dies aber auch Faktoren einer nahezu unvermeidlichen und zunehmenden Exposition an Schwermetallen, deren Emission und Verteilung in Luft, Wasser und Boden vor der westlichen Hemisphäre nicht Halt macht.

Gleichzeitig gehört eine Unterversorgung an Spuren- elementen und Mineralstoffen (z.B. durch einseitige Ernährung oder intestinale Resorptionsstörungen) sowie eine chronische Belastung an toxischen Metallen (z.B. aufgrund Mehrfachbelastung aus verschiedenen Quellen) weitläufig zu den am meisten unterschätzten und am wenigsten beachteten Phänomenen in der modernen Medizin.

Dieses ganztägige Seminar soll Medizinern und Nichtmedizinern gleichermassen das Thema der Mineralstoff- und Spurenelementversorgung sowie die Problematik der Exposition gegenüber toxischen Metallen näherbringen.

Kosten: CHF 160.- inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. ETH Harald Hagendorfer
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Bioanalytica Aareland, Industriestrasse 78 
4600 Olten,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Sexual- und Stresshormone              

Vom 09/06/2020 09:00 
bis 09/06/2020 17:00

In der Anti-Aging-Medizin nehmen die Hormone eine zentrale Stellung ein. Sie steuern unsere Stoffwechselvorgänge und entscheiden massgeblich über unser Wohlbefinden.

Hormonelle Dysfunktionen sind typisch fürs Älterwerden bei Mann und Frau. Obschon die hormonellen Abweichungen nicht als Krankheiten eingestuft werden, korrelieren sie streng mit Alterserscheinungen und –Krankheiten.

In diesem Kurs lernen Sie hormonelle Dysbalancen bei Ihren Patientinnen zu erkennen und wählen dafür passende Therapiemethoden sowie notwendige Laborparameter. Sie wissen um die präanalytischen Herausforderungen von Speichel- und Urintests und können Ihren Patienten die Probengewinnung erklären. Die erhaltenen Befunde lernen Sie richtig zu interpretieren und stellen für Ihre Patienten ein integratives Therapiekonzept zusammen, um die Hormonbalance zu optimieren.

Kosten: 160.- inkl. Essen und Kursunterlagen

Referent: Frau Ursula Wenk
Kontakt: Marketing 

Ort: Hotel Belair, Alte Winterthurerstrasse 16 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Die klassische und molekulargenetische Stuhldiagnostik              

Vom 15/09/2020 09:00 
bis 15/09/2020 16:30

Die labormedizinische Diagnostik entwickelt sich insbesondere auch in der Mikrobiomanalytik in rasanter Geschwindigkeit weiter und eröffnet so neue Möglichkeiten, Krankheitsbilder zu erkennen und daraus neue therapeutische Ansätze abzuleiten. Bis vor kurzem war es mit der aufwendigen Kultivierung einzelner Bakterienstämme lediglich möglich, einen Bruchteil des Mikrobioms zu erfassen. Heute können wir mittels neuer Verfahren (Next Generation Sequencing (NGS)) eine grosse Zahl von Bakterien und Parasiten taxonomisch bestimmen.

An diesem Kurs lernen Sie die Möglichkeiten der funktionellen Stuhldiagnostik und deren Therapieoptionen kennen.

Kosten: CHF 160.- inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Ulrike Jambor de Sousa
Kontakt: Marketing 

Ort: Hotel Belair, Alte Winterthurerstrasse 16 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Das Mikrobiom und seine Therapie - Das Aufbau-Seminar              

Vom 29/09/2020 13:30 
bis 29/09/2020 17:00

Dieses Halbtagesseminar ist ein Praxisseminar. Sie lernen die Drei-Stufen-Therapie der Stuhldiagnostik kennen, und zwar die Neutralisations-, die antientzündliche- und die Aufbauphase. In einem Workshop werden Sie selbst Therapiepläne erstellen und weiterführendes Fachwissen darüber erlangen, was Sie langfristig für die Gesunderhaltung des Mikrobioms tun können. Konkret: Welchen Einfluss haben Ernährung, Stress und Umweltfaktoren wie z.B. endokrine Disruptoren?

Ziel: Eigenständige Erstellung der Therapiepläne basierend auf der Laboranalyse und der Anamnese.

Kosten: CHF 80.- inkl. Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Ulrike Jambor de Sousa
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Ortho-Analytic, Hertistrasse 1 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Erworbene Mitochondriopathien Energie ist nicht alles - aber ohne Energie ist nichts              

Vom 20/10/2020 09:00 
bis 20/10/2020 17:00

Das Thema Energiemangel ist von zunehmender Bedeutung im medizinischen Alltag. Erschöpfung, Müdigkeit, Leistungsschwäche sind häufige Beschwerdebilder in der Praxis. Im Rahmen der Differentialdiagnose müssen auch Funktionsstörungen von Mitochondrien einbezogen werden. Mitochondriopathien sind durch Fehlfunktion oder Schädigung der Mitochondrien verursachte Erkrankungen, die durch primäre Störungen in der zellulären Energiebereitstellung auftreten. Zusätzlich ist der mitochondriale Energiestoffwechsel bei einer Vielzahl von Erkrankungen auch sekundär betroffen.

Die Spannweite der Symptome ist extrem breit und reicht von psychischen Störungen bis zu ausgeprägten myopathischen oder gar neurologischen Störungen.

Dies erklärt sich durch die Vernetzung der Mitochondrien mit unserem Organismus die weit über die reine Produktion von ATP reichen.

In diesem Seminar erfahren Sie den aktuellen Wissensstand über diese primär nicht menschlichen Organellen, Ursachen für Funktionsstörungen, moderne diagnostische Ansätze und therapeutische Optionen.

Kosten: CHF 160.- inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

Referent: Dr. med. Simon Feldhaus
Kontakt: Marketing 

Ort: Hotel Belair, Alte Winterthurerstrasse 16 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Mineralstoffe, Spurenelemente und toxische Metalle              

Vom 03/11/2020 09:00 
bis 03/11/2020 16:30

Die Versorgung mit essentiellen Spurenelementen erfolgt für den Menschen ausschliesslich über Nahrungsmittel und Trinkwasser, deren Qualität und Nährstoffgehalt sich in den letzten zwei Jahrzehnten aufgrund veränderter Ernährungsgewohnheiten, der industrialisierten Landwirtschaft und der zunehmenden Globalisierung der Wertschöpfungskette massiv geändert hat. Ferner sind dies aber auch Faktoren einer nahezu unvermeidlichen und zunehmenden Exposition an Schwermetallen, deren Emission und Verteilung in Luft, Wasser und Boden vor der westlichen Hemisphäre nicht Halt macht.

Gleichzeitig gehört eine Unterversorgung an Spuren- elementen und Mineralstoffen (z.B. durch einseitige Ernährung oder intestinale Resorptionsstörungen) sowie eine chronische Belastung an toxischen Metallen (z.B. aufgrund Mehrfachbelastung aus verschiedenen Quellen) weitläufig zu den am meisten unterschätzten und am wenigsten beachteten Phänomenen in der modernen Medizin.

Dieses ganztägige Seminar soll Medizinern und Nichtmedizinern gleichermassen das Thema der Mineralstoff- und Spurenelementversorgung sowie die Problematik der Exposition gegenüber toxischen Metallen näherbringen.

Kosten: CHF 160.- inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. ETH Harald Hagendorfer
Kontakt: Marketing 

Ort: Hotel Belair, Alte Winterthurerstrasse 16 
8304 Wallisellen,  Schweiz
Anmeldung
Fortbildung Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU)– versteckt und chronisch?              

Vom 24/11/2020 13:30 
bis 24/11/2020 17:00

NMU sind weit verbreitet. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist davon betroffen. Die Ätiologie ist enorm vielfältig und dementsprechend mannigfach sind die klinischen Symptome. Unter Berücksichtigung von Anamnese, Begleiterkrankungen und Therapien kann die Labordiagnostik ganz gezielt eingesetzt werden.

In diesem Kurs lernen Sie im Bereich der nicht-toxischen NMU‘s die unterschiedlichen Reaktionstypen und die dazugehörigen labordiagnostischen Möglichkeiten kennen.

Kosten: CHF 80.- inkl. Kursunterlagen

Referent: Dr. sc. nat. Philip Horsch
Kontakt: Marketing 

Ort: Labor Bioanalytica Aareland, Industriestrasse 78 
4600 Olten,  Schweiz
Anmeldung


OrthoanalyticOrthoanalyticOrthoanalytic