OrthoanalyticOrthoanalyticOrthoanalytic

A) Funktionelle Stuhldiagnostik

Darmflora-Verschiebungen und Barrierestörungen der Darmmukosa (Leaky Gut) können für die Entstehung zahlreicher chronischer Erkrankungen mitverantwortlich sein, wie z.B.: Ekzeme, Migräne, Diabetes, rheumatoide Arthritis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien und Adipositas.

Unsere moderne Stuhldiagnostik inklusive molekulargenetischen Analyseverfahren bildet die Grundlage für weiterführende, erfolgversprechende Therapieansätze.

In Abhängigkeit von der Komplexität der Klinik bieten wir individuell zugeschnittene Analyse-Möglichkeiten mittels drei-stufiger Stuhldiagnostik an:

Stufe 1. Florastatus ergänzend mit Verdauungs-, Entzündungs- und Immunparametern (klassisches Anzuchtverfahren; Aerobier, wenige Anaerobier)


Stufe 2. Molekulargenetische Ergänzungsprofile (selektive qPCR)

Stufe 3. Mikrobiomanalyse (Next Generation Sequencing auf 16S rRNA, 18S rRNA, ITS) ergänzend mit  Verdauungs-, Entzündungs- und Immunparametern

Mögliche Analysen:

• Basisprofil Darm Plus (Florastatus und weitere biochemische Parameter zum Nachweis von intestinalen Entzündungen, einer erhöhten Darm-Permeabilität, einer Gluten-Unverträglichkeit, einer Verdauungsschwäche sowie zur Bestimmung des Immunstatus)

• Zonulin im Stuhl (Nachweis einer erhöhten Darm-Permeabilität, eines Leaky Gut)

• Molekulargenetische Bestimmung der Firmicutes-/ Bacteroidetes-Ratio (mögliche Adipositas Ursache)

• Mikrobiom Midi (Diversität, Enterotyp, relevante Bakterien, funktionelle Gruppen wie Equol-, Butyrat-, Histamin-, H2S-Bildner, häufige Parasiten u.a.)

• Weitere Profile und Parameter zum Thema Funktionelle Stuhldiagnostik finden Sie im Auftragsformular

OrthoanalyticOrthoanalyticOrthoanalytic